Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

LINKE: Viel Zustimmung und Heiterkeit durch FDP-Breaker Plakat

NEIN-Kampagne einfach ins JA gedreht

Online war unser Plakat "FDP-Breaker zur Citybahn" über 2 Tage hinweg heiß diskutiertes Thema, mit ganz überwiegend großem Zuspruch und Heiterkeit. Selbst dem Wiesbadener Kurier war die Sache ein launiger Artikel und Augenzwinkern zur LINKEN wert: "Die kreative Aktion sorgte für Schmunzeln in der Redaktion – bei den Befürwortern wie bei den Gegnern der City-Bahn." (WK 17.10.)  Was war passiert?

Die ganze Stadt ist voll von Wahl-Werbung der Befürworter und Gegner zum Bürgerentscheid Citybahn. Da DIE LINKE in der Bürgerinitiatrive ProCitybahn ist und das Projekt von Beginn an unterstützt, waren wir - wie wie so viele - über die Falschbehauptungen und unsäglichen Aktionen der Citybahn-Gegner zunehmend verärgert. Mit Sachdebatte hat die Gegenseite scheinbar nicht das Geringste zu tun. Spätestens mit dem parteipolitischen Einstieg der FDP als einzige Wiesbadener "Dagegen"Partei mit massenhaft Flyern, Plakaten und zig Großflächen, haben wir uns auch über die FDP-Parolen geärgert und gewundert. Hat die FDP nur Spenden der Autolobby, aber kein einziges Argument im Kopf? Alle FDP-Slogans müssten eigentlich im JA statt im Nein der FDP münden:

  • "Stadt der Alleen. Bäume und des Historismus - JA zur Citybahn"
  • "Fließender Verkehr, statt zusätzlicher Staus - JA zur Citybahn"
  • "Nächster Halt: Fahrverbot!"

Es war Zeit ein sichtbares Zeichen zu setzen, ohne die gemeinsame Ja-Kampagne zu verlassen und in eine Materialschlacht einzusteigen. Die gerade mal 10 Plakate, die unsere Genossen Daniel Winter und Adrian Gabriel dann ersonnen, gelayoutet und best sichtbar direkt über die identischen FDP-Plakate hängten, lösten dann viel Aufsehen und Heiterkeit aus, zumal Online, wo zuletzt auf den großen Wiesbadener Facebook-Foren auch hitzige, aber überwiegend zustimmende bis begeisterte Kommentare ausgetauscht wurden. "You made my Day", "einfach klasse" bis hin zu "ihr habt mich überzeugt".

Und so hat sich der (konservative und eher gegen die Citybahn positionierte) Wiesbadener Kurier dann auch nicht lumpen lassen und den Daumen augenzwinkernd hoch gehalten: "Da loben wir uns in diesen tristen Herbsttagen doch mal eine gewitzte Auseinandersetzung mit dem Thema City-Bahn. Die Wiesbadener Linke hat sich in der vergangenen Woche die Argumente der City-Bahn-Gegner von der FDP mal genau angeschaut und fand sie offenbar überzeugend. Wenngleich mit anderer Schlussfolgerung." Gern geschehen. JA zur Citybahn.

 

Die LINKE. solidarisiert sich mit den Warnstreiks im öffentlichen Dienst

Klatschen allein reicht nicht. Deshalb unterstützen wir die Forderung nach 4,8% mehr Lohn!

Mitgliederversammlung: Wahl aller Delegierten und des Kreisvorstandes

Trotz Corona: Gut besuchte Versammlung wählt zahlreiche Mandate neu

Gleich drei wegen der Corona-Pandemie verschobene parteiinterne Wahlen wurden auf der gut besuchten Mitgliederversammlung im Bürgerhaus Mainz-Kastel nachgeholt, nämlich die Wahlen der Delegierten zum Bundesparteitag, zum Landesparteitag sowie zum Vorstand der LINKEN Wiesbaden. Der Vorstand von 2018-2020 wurde einstimmig entlastet und zog eine positive Bilanz: Bei einem Allzeithoch von 185 Mitgliedern habe sich DIE LINKE Wiesbaden deutlich verjüngt, die Mehrheit der Mitglieder sei unter 39 Jahre und die stärksten Altersgruppen unter den  21- bis 35-Jährigen. Auch finanziell stehe DIE LINKE Wiesbaden – trotz Umzugs in ein neues und größeres Parteibüro – gut da und sei somit gerüstet für die Kommunal- und Bundestagswahlen 2021. Die LINKE sei eine kleine, aber sehr aktive politische Kraft sowohl im Rathaus als auch in den Bewegungen und Initiativen der Stadtgesellschaft.

Die gute Ausgangslage spiegelte sich in sehr guten Ergebnissen bei den Vorstandswahlen wider: Gewählt wurde der jüngste jemals gewählte Vorstand mit den beiden Vorsitzenden Nina Schild (32, Kommunalbeamtin) und Adrian Gabriel (44, Wissenschaftlicher Mitarbeiter), welche dem Kreisvorstand auch zuvor schon länger angehörten, sowie erneut zum Schatzmeister Matthias Seilberger (25, Angestellter,). Als Beisitzer gewählt wurden Yasmin Naaved (26, Studentin), Kim Abraham (37, Justiziarin), Elisabeth Kula (30, Landtagsabgeordnete), Nico Steinhauer (17, Schüler) und Jonathan Schwarz (29, Angestellter).

Für den Bundesparteitag der LINKEN, welcher Ende November in Erfurt die neue Parteispitze der LINKEN wählen und die Partei in die Bundestagswahl führen wird, wurden Nina Schild und Hans-Gerd Öfinger delegiert. Für den Landesparteitag, der Mitte November in Gießen stattfindet und die hessische Parteiführung neu wählt, wurden Kim Abraham, Mechthilde Coigné, Elena Erfurth, Milena Hildebrand, Elisabeth Kula, Hartmut Bohrer, Adrian Gabriel, Markus Gludovac und Ingo von Seemen gewählt.

Demo "Weichen stellen - Ja zur Citybahn!"

Gegen Smog und Verkehrskollaps, für bezahlbare und bessere Mobilität: DIE LINKE beim Marsch für die Citybahn

Es ist eine der wichtigsten Entscheidungen in der Wiesbadener Kommunalpolitik auf Jahre oder Jahrzehnte: Die Abstimmung am 1. November für oder gegen den Bau einer Citybahn in Wiesbaden. DIE LINKE unterstützt das Projekt nicht nur mit vielen anderen im Rathaus und engagiert sich in der Bürgerinitiative PRO CITYBAHN, sondern wir waren am 5. September gut mit dabei, als mehrere hundert Menschen mit Musik und wehenden Fahnen durch die Innenstadt zogen.

Zu den Teilnehmern sprachen neben dem DGB, den Bürgermeistern aus Mainz und Wiesbaden und dem Landrat des Rheingau-Taunus und vielen Weiteren auch unsere Landtagsabgeordnete Lise Kula. "An der Citybahn wird sich auch entscheiden, ob Wiesbaden die Chance für einen nachhaltigen UND bezahlbaren Nahverkehr FÜR ALLE bekommt. Dafür fordern wir zur Unterstützung der Citybahn beim Bürgerentscheid am 1. November auf!

Solidarität mit Janine Wissler und allen vom NSU 2.0 Bedrohten

Lückenlose Aufklärung durch Polizei und Landesregierung erwartet

Mit großer Bestürzung über anhaltende Bedrohungen durch den sogenannten NSU 2.0 und über den mangelnden Aufklärungswillen von Seiten der Behörden hat die Mitgliederversammlung der LINKEN einstimmig verabschiedet:

"Die Mitgliederversammlung des Kreisverbandes DIE LINKE Wiesbaden solidarisiert sich mit der Vorsitzenden der Fraktion DIE LINKE im Hessischen Landtag, Janine Wissler und allen anderen durch rechte Hetze und Gewalt Bedrohten. Wir erklären hiermit, dass wir und von Bedrohungen durch die militante politische Rechte nicht einschüchtern lassen, sondern den Kampf gegen Rechts verstärkt weiter führen. Die Hessische Landesregierung fordern wir auf, alles zur Aufklärung der Bedrohungen und Hintergründe zu tun."

Mitgliederversammlung: Kanididat*innen zur Seniorenbeiratswahl nominiert

DIE LINKE Wiesbaden hat unter Corona-Bedingungen endlich wieder eine Mitgliederversammlung abhalten können: Im Haus der Vereine wurden die Mitglieder mit einem Grußwort der "Black-Lives-Matter" Bewegung in Wiesbaden empfangen. Im Zentrum standen dann die Vorbereitungen zum Bürgerentscheid zur Citybahn am 1. November, sowie zur Kommunalwahl 2021.

Zudem wurden 9 Kanidat*innen zur Seniorenbeiratswahl in Wiesbaden nominiert, welche bis 23. Oktober stattfindet. Angeführt wird die Liste von der bisherigen Vertreterin der LINKEN im Seniorenbeirat, Marion Beste und dem Mitglied des "Arbeitskreises Umwelt und Frieden" (AUF) im Ortsbeirat Mainz-Kostheim, Frank Porten. Damit tritt DIE LINKE erneut mit einer Liste an, um die Interessen der Seniorinnen und Senioren zu vertreten. Insbesondere der Kampf für Teilhabe und für Barrierefreiheit und gegen Altersarmut stehen dabei im Zentrum.

Aktuelle Termine

  1. 19:00 - 21:00 Uhr
    Im Parteibüro Büdingenstraße 4 LINKE Wiesbaden

    Kreisvorstand - Sprecher*innenrat

    Wir treffen uns mindestens alle 14 Tage - Interessierte und Mitglieder sind herzlich willkommen. 19:00 - 21:00 Uhr: Kreisvorstand - Sprecher*innenrat mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 18:30 Uhr
    Rathaus, Raum 304, Schloßplatz, 65183 Wiesbaden Fraktion DIE LINKE & Piraten

    AG Umweltpolitik

    Die Umweltgruppe der Rathaus-Fraktion lädt ein mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 18:30 Uhr
    Rathaus, Raum 304, Schloßplatz, 65183 Wiesbaden Fraktion DIE LINKE & Piraten

    AG Soziales

    Die AG Soziales der Rathaus-Fraktion lädt ein. mehr

    In meinen Kalender eintragen

Hessischer Landtag

Wahlkreisbüro Wiesbaden
Elisabeth Kula (MdL)

Büdingenstrasse 4, 65183 Wiesbaden
geöffnet Mo - Fr von 10-12 und 14-16 Uhr
Tel.: 0611 - 3602 4955
E-Mail.: e.kula2@ltg.hessen.de

Informationen zur aktuellen Corona-Lage

Im Folgenden haben wir Links zusammengetragen um möglichst wichtige Informationen für euch an einer Stelle bereitzustellen. Diese Liste wird aktualisiert, wenn ihr Vorschläge habt bitte teilt sie uns per mail mit!

Wir mussten seit März 2020 leider viele Veranstaltungen absagen, streamen aber monatlich eine Veranstaltung mit prominenten Gästen auf ZOOM. Die Teilnahme an Parteiversammlungen ist unter Beachtung der Hygiene-Regeln der LINKEN Wiesbaden möglich.

Wenn ihr mit uns Kontakt aufnehmen möchtet geht das derzeit am besten per Mail!

Allgemeine Infos

Fragen und Antworten des Robert-Koch-Instituts

Hygienetipps beim Husten und Niesen

Tagesaktuelle Informationen des Gesundheitsministeriums

Podcast des NDR mit dem Virologen Christian Drosten

Infos zu Wiesbaden

Informationen der Stadt / Gesundheitsamt

Twitter Stadt Wiesbaden

Infos der Linken

Allgemeine Themenseite der Linken

Die Coronakrise ist eine gesellschaftliche Krise, diese wollen wir solidarisch bewältigen, was jetzt?

Terminkalender Webinare / Online-Veranstaltungen

Pflegenotstand stoppen! Petition & Infos

Die Linke LV Hessen Sofortprogramm Corona-Krise

telegram Infokanal der Landtagsfraktion

Twitter der Landtagsfraktion

Solidarische Hilfe

Liste von solidarischen Nachbarschaftshilfen